+43 (0) 6244 20304
0

Summe 0,00 €

Alle Preise sind inklusive Mehrwertsteuer.

Warenkorb

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen Michi’s Radladen

(gültig ab: 22. Juli 2019)

 

 1.) Geltungsbereich dieser AGB, Allgemeines:

Alle Lieferungen und Leistungen, die wir für den Kunden erbringen, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der jeweils gültigen Fassung. Die AGB´s gelten bei Auftragserteilung als anerkannt.

Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen finden keine Anwendung, auch wenn ihnen nicht ausdrücklich widersprochen wird.

Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache und alle sonstigen Informationen, Dateninformationen, Kundendienst, Beschwerde- und Reklamation, Erledigung ist Deutsch.

 

2.) Preis:

Sämtliche angeführten Preise sind Bruttoverkaufspreise (inkl. MWst) in Euro (€). Fracht- und Versandkosten sowie Zollabgaben sind nicht inkludiert. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung, Irrtümer, Fehler und Änderungen vorbehalten. Alle Preise sind gültig bis auf Widerruf. Angebote, Sonder- und Aktionspreise gelten ausdrücklich nur für den angeführten Zeitraum. Die Bestellung muss während diesem Zeitraum im Web-Shop von Michi´s Radladen getätigt werden. Alle Angebote sind gültig, solange der Vorrat reicht. Stattpreise sind die vom Hersteller unverbindlich empfohlenen Verkaufspreise. Auf Aktionspreise werden keine weiteren Rabatte gewährt. Der Kunde erhält bei Lieferung eine Rechnung mit Bruttopreisen, ausgewiesener Umsatzsteuer und Versandkosten.

 

3.) Vertragsabschluss:

Unsere Angebote sind generell freibleibend und unverbindlich. Alle Preise sind zahlbar in Euro (€).

Unsere Angebote auf unseren Internetseiten (Online-Shop) stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei uns Waren zu bestellen.

Mit der Bestellung erteilt der Kunde den verbindlichen Auftrag zur Lieferung der im Warenkorb enthaltenen Waren. Bestellungen des Kunden sind für den Kunden ab Zugang bei Michi´s Radladen verbindlich. Michi´s Radladen wird den Zugang der Bestellung unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbetätigung stellt jedoch noch keine Annahme des Angebotes dar. Michi´s Radladen kann das Angebot des Kunden innerhalb einer Frist von 30 Tagen nach eigener Wahl durch unmittelbare Zusendung der Ware oder durch Übermittlung einer schriftlichen Auftragsbestätigung annehmen. Der Kaufvertrag kommt somit mit Übermittlung einer schriftlichen Auftragsbestätigung oder spätestens durch Lieferung der Waren zustande.

Stillschweigen von Michi´s Radladen gilt nicht als Zustimmung bzw. Annahme des Angebotes des Kunden.

Michi´s Radladen behält sich vor, die versprochene Leistung nicht zu erbringen, wenn sich nach Vertragsabschluss herausstellt, dass die Ware nicht verfügbar ist, obwohl ein entsprechendes Verpflichtungsgeschäft abgeschlossen wurde. In einem solchen Fall erhält der Kunde unverzüglich Nachricht. Eventuell bereits erbrachte Gegenleistungen werden unverzüglich erstattet. Weitere Ansprüche gegen Michi´s Radladen sind jedoch ausgeschlossen.

 

4.) Zahlung:

Für die Bezahlung der Waren beim Einkauf im Web-Shop akzeptieren wir Kreditkarten Mastercard (Secure Code) und Visa (Verified by Visa).

Bei Kreditkartenzahlungen wird eine dem aktuellen Stand der Technik entsprechende verschlüsselte Übertragung – SSL-Verschlüsselung ermöglicht, wodurch die Daten des Kunden vor unberechtigten Zugriffen geschützt sind. Die Belastung durch die Zahlung erfolgt bei erfolgreich abgeschlossener Bestellung.

Außerdem bieten wir für die Bezahlung im Webshop Überweisung an. Die Ware wird nach Eingang des Kaufpreises auf unser Konto geliefert. Die Kontodaten sind unter „Zahlung und Versand“ angegeben.

Der Kaufpreis wird bei Kauf auf Rechnung am Tag des Einganges der Lieferung beim Kunden zur Zahlung fällig. Erfolgt die Zahlung nicht binnen 14 Tagen nach Fälligkeitseintritt, gerät der Kunde in Verzug. Im Falle eines Verzuges werden die gesetzlichen Verzugszinsen berechnet.

Werden Zahlungstermine nicht eingehalten und gerät der Kunde in Zahlungsverzug, ist Michi´s Radladen von allen weiteren Leistungs- und Lieferungsverpflichtungen entbunden und dazu berechtigt, noch ausstehende Lieferungen oder Leistungen zurückzuhalten oder Vorauszahlungen bzw. Sicherstellungen zu fordern.

Der Kunde hat darüber hinaus die uns entstehenden Mahn- und Inkassospesen zu ersetzen, wobei er sich im Speziellen verpflichtet, die anwaltlichen Mahnkosten nach RATG bzw. die Vergütung des eingeschalteten Inkassoinstitutes zu ersetzen, die sich aus der Verordnung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Angelegenheiten (BGBl. 141/1996 in der geltenden Fassung) über die Höchstsätze der Inkassoinstituten gebührenden Vergütungen ergeben.

Sofern eine Mahnung durch Michi´s Radladen erfolgt, verpflichtet sich der Kunde ab der zweiten Mahnung einen Betrag von Euro 5,00 je Mahnung zu bezahlen.

Der Kunde ist nicht zur Zurückbehaltung von Zahlungen berechtigt. Der Kunde hat kein Recht zur Aufrechnung mit allfälligen Gegenforderungen.

 

5.) Lieferung, Lieferzeit:

Grundsätzlich sind wir bemüht, umgehend zu liefern, dennoch kann es bei einigen Artikeln zu längeren Lieferzeiten kommen.

Sofern der gewünschte Artikel auf Lager ist, erfolgt der Versand innerhalb von 1 bis 3 Werktagen. Sollte ein Artikel nicht auf Lager sein, hängt die Lieferfrist von der Lieferfrist des Herstellers, Importeurs bzw. Großhändlers ab. Sollte die Lieferfrist länger als die gesetzliche Lieferfrist von 30 Tagen betragen, so wird der Kunde per E-mail oder Telefon informiert. Teillieferungen sind zulässig und erfolgen portofrei.

Angaben über Lieferzeiten sind immer unverbindlich. Schadenersatzansprüche aus angeblich verspäteter Lieferung sind ausgeschlossen.

 

6.) Gefahrenübergang:

Bei Übersendung der Ware durch Michi´s Radladen geht die Gefahr für den Verlust oder Beschädigung der Ware erst auf den Kunden über, sobald die Ware an den Kunden oder an einen von diesem bestimmten, vom Beförderer verschiedenen

Dritten abgeliefert wird. Hat aber der Kunde selbst den Beförderungsvertrag geschlossen, ohne dabei eine von Michi´s Radladen vorgeschlagene Auswahlmöglichkeit zu nützen, so geht die Gefahr bereits mit der Aushändigung der Ware an den Beförderer auf den Kunden über.

Der Kunde erwirbt jedoch nicht zugleich mit dem Gefahrenübergang das Eigentum an der Ware. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Zahlungen im Eigentum von Michi´s Radladen und wird der Eigentumsvorbehalt näher unter Punkt 7.) geregelt.

Ist die Ware versandbereit und verzögert sich die Versendung oder die Abnahme aus Gründen, die Michi´s Radladen nicht zu vertreten hat, so geht die Preis- und Leistungsgefahr mit Meldung der Versandbereitschaft auf den Kunden über. Bei Beförderung durch eigenes Personal haftet Michi´s Radladen nur für grobes Verschulden seiner Mitarbeiter.

 

7.) Eigentumsvorbehalt:

Die Ware verbleibt bis zur Erfüllung sämtlicher Zahlungen (Waren, Zinsen und Nebenkosten) im alleinigen Eigentum von Michi´s Radladen und zwar auch dann, wenn einzelne Teile bereits bezahlt sind. Der Kunde ist nicht zu einer Verpfändung oder Sicherungsübereignung des Kaufgegenstandes befugt.

Bei eventueller Beeinträchtigung unserer Rechte durch Dritte (wie z.B. Pfändung) muss uns der Kunde unverzüglich benachrichtigen.

 

8.) Versandkosten:

Versandkosten Österreich: je Paket Euro 5,95, ab einem Bestellwert von Euro 50,00 frachtfrei in ganz Österreich.

Versandkosten Deutschland: je Paket Euro 9,95, ab einem Bestellwert von Euro 100,00 frachtfrei in ganz Deutschland.

Versandkosten in ein EU-Land und Schweiz: je Paket Euro 14,95, ab einem Bestellwert von Euro 200,00 frachtfrei.

Schweiz: Zoll- und Einfuhrgebühren sind vom Empfänger zu zahlen.

Versandkosten NICHT EU-Länder, sowie EMS oder Express Sendungen in Österreich oder EU auf Anfrage.

Bei Lieferung in NICHT EU-Länder sind alle anfallenden Zoll- und Einfuhrgebühren vom Empfänger zu tragen. Für die Konformität der Produkte mit nationalen Vorschriften und Richtlinien außerhalb der EU übernimmt Michi´s Radladen keine Verantwortung.

 

9.) Gewährleistung, Haftung, Schadenersatz:

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen, sofern nicht ausdrücklich in diesen AGB und/oder in einem Vertrag abweichende Regelungen getroffen werden.

Die Garantie ist beim Garantiegeber (beim Hersteller/ manchmal auch beim Verkäufer, falls dieser der Hersteller ist) geltend zu machen und erfolgt nach dessen Bestimmungen. Etwaige Garantiebedingungen entnehmen Sie bitte der Vertragsbestätigung. Durch die Inanspruchnahme der Garantie wird die gesetzliche Gewährleistung nicht eingeschränkt.

Sind Mängel oder Beschädigungen auf schuldhafte oder unsachgemäße Behandlung, unsachgemäßen Einbau, Verwendung ungeeigneten Zubehörs oder Änderungen der Originalteile durch den Kunden oder einen nicht von uns beauftragten Dritten oder auf natürlichen Verschleiß aufgrund Überbeanspruchung mechanischer Teile zurückzuführen, sind diese von der Gewährleistung ausgeschlossen.

Michi´s Radladen haftet nur dann, wenn der Einbau bzw. die Montage durch seine Mitarbeiter erfolgt.

Für Mängel, die durch den Eigeneinbau des Kunden oder von einer fremden Werkstätte an den Einbauteilen herbeigeführt werden, haftet Michi´s Radladen nicht.

Hersteller von Teilen (z.B. Kurbeln, Innenlager, Federgabeln, Dämpfer, Steuerlager, Scheibenbremsen, Schaltwerk, etc.) übernehmen für Mängel durch unsachgemäßen Eigeneinbau des Kunden ebenfalls keine Haftung.

Bitte informieren Sie sich bei den Herstellern nach der Garantie auf Räder und Komponenten, wenn diese im Renneinsatz verwendet werden sollen, da bei einigen Herstellern die Garantie im Falle einer Verwendung im Renneinsatz erlischt.

 

10.) Auskünfte/Reklamationen:

Auskünfte, Reklamationen und sonstige Anliegen bitte per E-mail an shop@radladen.at oder während der Öffnungszeiten per Telefon: 0043/6244/20304.

 

11.) Widerruf - Rücktrittsrecht:

Der Kunde hat das Recht von einem Fernabsatzvertrag binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückzutreten (§11 FAGG).

Die Frist zum Rücktritt beginnt

 

1. bei Dienstleistungsverträgen mit dem Tag des Vertragsabschlusses,

2. bei Kaufverträgen und sonstigen auf den entgeltlichen Erwerb einer Ware gerichteten Verträgen,

a) mit dem Tag, an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den Besitz an der Ware erlangt,

b) wenn der Kunde mehrere Waren im Rahmen einer einheitlicher Bestellung bestellt hat, die getrennt geliefert werden, mit dem Tag, an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den Besitz an der zuletzt gelieferten Ware erlangt,

c) bei Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen mit dem Tag, an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den Besitz an der letzten Teilsendung erlangt.

Die Erklärung des Rücktritts ist an keine bestimmte Form gebunden, der Kunde kann dafür das Muster-Widerrufsformular (Download Widerrufsformular) dieser AGBs verwenden. Die Rücktrittsfrist ist gewahrt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der 14-tägigen Frist per Post oder E-Mail an die unten angeführte Adresse abgesendet wird.

Bei Rücktritt des Kunden vom Vertrag, hat er die empfangene Ware unverzüglich, spätestens jedoch binnen 14 Tagen ab Abgabe der Rücktrittserklärung an Michi´s Radladen zurückzustellen. Rücksendungen müssen originalverpackt, nicht montiert und portofrei unter Beilage der Original-Rechnung an Michi´s Radladen an folgende Adresse erfolgen:

Michi´s Radladen

z.H. Herrn Michael Hödl

Moos 82

5431 Kuchl

Telefon: +43/6244/20304

michi@radladen.at

www.radladen.at

Die Waren müssen in derselben Verpackungseinheit zurückgesendet werden, in der sie ausgeliefert wurden, das gilt im speziellen für Fahrräder, die nur im entsprechenden Karton verschickt werden dürfen. 

 

Die Rückstellungsfrist ist gewahrt, wenn die Ware innerhalb der 14-tägigen Frist ab Abgabe der Rücktrittserklärung abgesendet wird. Dies gilt nicht, wenn Michi´s Rad-laden angeboten hat, die Ware selbst abzuholen.

 

Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. 

Unfreie Rücksendungen betreffend Waren wird Michi´s Radladen nicht annehmen. Solche unfreien Rücksendungen werden unverzüglich an den Absender zurückgesendet.

Nicht paketversandfähige Waren (Fahrräder) werden von Michi´s Radladen beim Kunden abgeholt, die Kosten hierfür betragen für Österreich € 80,-, Deutschland € 100,- und EU € 120,-. Für Länder außerhalb nach Vereinbarung.

 

Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns Wertersatz leisten (bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist). Die Verpflichtung zum Wertersatz besteht nicht für eine Verschlechterung der Ware aufgrund der bestimmungsgemäßen Ingebrauchnahme.

Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.

Wenn der Kunde den Vertrag widerruft, wird Michi´s Radladen dem Kunden alle Zahlungen, die er erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten unverzüglich zurückzahlen bzw. auf dem Kundenkonto gutschreiben.

Hat sich der Kunde ausdrücklich für eine andere Art der Lieferung als die von Michi´s Radladen angebotene günstigste Standardlieferung entschieden, so hat der Kunde keinen Anspruch auf Erstattung der ihm dadurch entstandenen Mehrkosten.

Michi´s Radladen kann die Rückzahlung bzw. die Gutschrift auf dem Kundenkonto so lange verweigern bis er entweder die Ware wieder zurückerhalten oder ihm der Kunde einen Nachweis über die Rücksendung der Ware erbracht hat. Dies gilt nicht, wenn Michi´s Radladen angeboten hat, die Ware selbst abzuholen.

Der Kunde hat kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Bei Abholung im Geschäft findet online nur eine Resrvierung statt, der Kaufvertrag wird erst im Geschäft abgeschlossen. In diesem Fall gibt es kein gesetzliches Rücktrittsrecht.

Download Widerruf Formular pdf

 

12.) Fahrradverleih:

Bei Abschluss eines Leihvertrages mit Michi´s Radladen werden von diesem die Räder in ordentlichem und fahrtüchtigem Zustand sowie gereinigt übergeben. Weiters wird dem Kunden auch ein Fahrradschloss übergeben. Der Kunde verpflichtet sich, das Leihfahrrad mit dem beigestellten Fahrradschloss ordnungsgemäß abzusperren.

Der Kunde haftet für mutwillige Beschädigung, Beschädigung durch Stürze, Beschädigungen durch unsachgemäße Behandlung und haftet auch im Falle eines Diebstahles. Der Kunde hat in diesen Fällen die Schäden auf seine Kosten zu ersetzen, im Falle des Diebstahles ist der Kunde zum Wertersatz der gestohlenen Ware verpflichtet.

Sollte das Fahrrad übermäßig verschmutzt zurückgestellt werden, ist der Kunde verpflichtet € 10,00/Rad an Reinigungsgebühr zu bezahlen.

Bei Pannen und Schäden, die während der Leihdauer auftreten, hat der Kunde selber für die Behebung der Schäden zu sorgen und die entsprechenden Kosten zu übernehmen. Darüber hinaus verpflichtet sich der Kunde jegliche Mängel, die während der Leihdauer auftreten, spätestens bei der Zurückstellung des Leihfahrrades an Michi´s Radladen bekanntzugeben. Bei Unfällen, bei denen das Fahrrad beschädigt wird, erreichen Sie Michi´s Radladen unter der Nummer: 06244 / 20304 oder 0664/ 425 7273.

Ist der Kunde ein Unternehmer, der Räder für seine Kunden anmietet, so ist dieser ausschließlich Vertragspartner und haftet für allfällige Schäden an den Fahrrädern, die z.B. durch Sturz, unsachgemäße Behandlung, mutwillige Beschädigung eintreten. Der Unternehmer haftet auch bei Diebstahl des Fahrrades für den Wertersatz. Bei Rückgabe der Räder in stark verschmutztem Zustand haftet der Unternehmer auch für die anfallenden Reinigungsgebühren.

 

13.) Adressänderung:

Der Kunde ist verpflichtet, Änderungen seiner Wohn- bzw. Geschäftsadresse nachweislich, unaufgefordert und unverzüglich Michi´s Radladen bekanntzugeben, solange das vertragsgegenständliche Rechtsgeschäft nicht beiderseits vollständig erfüllt ist. Wird die Mitteilung unterlassen, so gelten Erklärungen an den Kunden auch dann als zugegangen, falls sie an die Michi´s Radladen zuletzt bekanntgegebene Adresse gesendet wurden. Es obliegt dem Kunden, den Zugang seiner Änderungsmitteilung im Einzelfall nachzuweisen.

 

14.) Erfüllungsort, Rechtswahl und Gerichtsstand:

Erfüllungsort für sämtliche Vertragspflichten der Vertragspartner ist der Ort des Sitzes von Michi´s Radladen in 5431 Kuchl, Moos 82, dies unabhängig von jeder Vereinbarung über den Lieferort und die Übernahme allfälliger Transportkosten oder den Zahlungsort.

Es gilt ausschließlich österreichisches materielles Recht. Die Kollisionsnormen des internationalen Privatrechtes und des UN-Kaufrechts (CISG) werden hiermit ausdrücklich ausgeschlossen.

Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten, die sich mittelbar oder unmittelbar aus dem Vertrag ergeben oder mit diesem in Zusammenhang stehen, ist ausschließlich das sachlich und örtlich für 5431 Kuchl/Österreich zuständige Gericht.

Michi´s Radladen ist jedoch berechtigt, nach eigener Wahl den Kunden auch an jedem anderen Gericht zu klagen, das nach nationalem oder internationalem Recht zuständig sein kann.

Hat der Verbraucher im Inland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist er im Inland beschäftigt, so kann für eine Klage gegen ihn nur die Zuständigkeit des Gerichtes begründet werden, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung liegt; dies gilt nicht für Rechtsstreitigkeiten, die bereits entstanden sind. Das UN Kaufrecht sowie sämtliche Bestimmungen, die sich auf das UN Kaufrecht beziehen, werden ausdrücklich ausgeschlossen.

Für Verträge mit Unternehmen ist unser Firmensitz als Gerichtsstand vereinbart.

 

15.) Links/verlinkte Inhalte:

Michi´s Radladen haftet nicht für die Inhalte fremder Internetseiten, auf die von Michi´s Radladen verlinkt wird. Die Seiten wurden zum Zeitpunkt der Linksetzung auf Rechtmäßigkeit geprüft und erklären wir hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die verlinkten Seiten keine illegalen Inhalte enthalten haben. Eine dauerhafte Prüfung der verlinkten Inhalte findet nicht statt und haben wir keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung der verlinkten Seiten. Wir distanzieren uns daher hiermit ausdrücklich von allen inhaltlichen Änderungen, die nach der Linksetzung auf den verlinkten Seiten vorgenommen wurden. Wir sind nicht verantwortlich für den Inhalt, die Verfügbarkeit, die Richtigkeit und die Genauigkeit der verlinkten Seiten, deren Angebote, Links oder Werbeanzeigen. Wir haften nicht für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere nicht für Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der auf den verlinkten Seiten angebotenen Informationen entstehen.

Michi´s Radladen wird Inhalte unverzüglich entfernen oder den Zugang zu ihnen sperren, wenn er von deren Rechtswidrigkeit Kenntnis erlangt.

 

16.) Urheberrecht:

Wir sind bestrebt, in allen Publikationen geltende Urheberrechte zu beachten. Sollte es trotzdem zu einer Urheberrechtsverletzung kommen, werden wir das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung aus seiner Publikation entfernen bzw. mit dem entsprechenden Urheberrecht kenntlich machen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und gegebenenfalls durch Dritte geschützte Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechtes und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.

Das Urheberrecht unserer eigenen Texte, Grafiken und Bilder steht Michael Hödl zu. Eine Vervielfältigung solcher Texte, Grafiken und Bilder in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne unsere schriftliche Zustimmung nicht gestattet.

Bilder sind teilweise Symbolbilder, maßgebend sind die Produktbeschreibungen.

 

17.) Sonstiges, salvatorische Klausel:

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen lässt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder eventuell fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen

 

18.) Schlichtungsstelle

Wir verpflichten uns, in Streitfällen am Schlichtungsverfahren des Internet Ombudsmann teilzunehmen:

www.ombudsmann.at

Internet Ombudsmann

Margaretenstraße 70/2/10

A-1050 Wien

 

Nähere Informationen zu den Verfahrensarten unter www.ombudsmann.at oder in den jeweiligen Verfahrensrichtlinien:

 

Verfahrensrichtlinien des Internet Ombudsmann für die alternative Streitbeilegung nach dem AStG (AStG-Schlichtungsverfahren)

http://www.ombudsmann.at/media/file/67.Richtlinien_Internet_Ombudsmann_AStG-Verfahren.pdf

 

Richtlinien für das Schlichtungsverfahren beim Internet Ombudsmann außerhalb des Anwendungsbereichs des AStG (Standard-Verfahren)

https://secure.ombudsmann.at/media/file/66.Richtlinien_Internet_Ombudsmann_Standard-Verfahren.pdf

 

Für die Beilegung von Streitigkeiten mit unserem Unternehmen kann auch die OS-Plattform genutzt werden: Link zur OS-Plattform http://ec.europa.eu/consumers/odr

 

Unsere E-Mail-Adresse: michi@radladen.at